Alles zur Avocado: In diesem Artikel werden wir dich über die Avocado aufklären und dir die besonderen Eigenschaften der Frucht vorstellen! Ja, Avocados sind Früchte und kein Gemüse, sie fallen unreif zu Boden und reifen erst später nach. Zudem sind sie sehr alte Früchte und wurden schon vor ca. 10 000 Jahren angebaut. Der Ursprung liegt in Mittel- und Südamerika. Sogar schon die Azteken und Inkas schätzten die Frucht.

Die Walnuss: Fakten

Ursprung: Mittel- und Südamerika

Geschmack: mild, cremig, leicht nussig

Kauf und Lagerung: Je besser du die Avocado eindrücken kannst, desto reifer ist sie. Achte darauf, dass du harte, unreife Früchte auswählst und sie Zuhause reifen lässt.

Fetthaltig und zugleich eine Kalorienbombe?

Auch wenn die Frucht viel Fett enthält, gibt es zahlreiche Gründe die für den Verzehr sprechen. Zuerst: Bei dem Fettgehalt handelt es sich um wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die sich gut auf unseren Körper auswirken. Auch ist anzumerken, dass das Fett eher als Energiequelle genutzt wird und dehalb weniger als Körperfett abgespeichert wird. Die Frucht kann vor allem durch ihre hohen gesundheitsfördernenden Aspekte punkten.

 

Die Vorteile der Avocado

 

Energiepower

Die Frucht enthält zirka doppelt so viel Energie wie eine Banane. Sie enthält eine große Menge an komplexer Kohlenhydrate und wirkt sich daher sehr gut auf die Versorgung für Nerven und Gehirnzellen aus.

Verbessert die Lust und Laune

Die Avocado wird  auch als Aphrodisiakum geschätzt, welches helfen kann besser in Stimmung zu kommen. Zudem fördert sie die Bildung des “Glückshormons” Serotonin, was die Laune anhebt. Sollte also deine Stimmung mal im Keller sein, dann iss doch einfach mal eine Avocado.

 

Für ein besseres Aussehen

Die Avocado sorgt dafür, dass sich unsere Haut weich und gesund anfühlt, zudem hilft das Antioxidans Karotenoid und Vitamin E, unsere Haut vor UV-Strahlung zu schützen. Vitamin C hilft bei der Bildung von Elastin und Kollagen, diese beiden Stoffe sorgen für eine elastisch und jung aussehende Haut. Auch auf der Haut ist die Frucht beliebt, die Kosmetik-Industrie nutzt die Frucht für die Herstellung von Öle und Hautcremes.

 

Bessere Aufnahme von Nährstoffen

Durch die Einnahme von Avocados können verschiedene Inhaltsstoffe sogar doppelt so gut absorbiert werden. Dies liegt daran, dass sie sehr viele einfach ungesättigte Fettsäuren enthält, fettlösliche Vitamine A, D, E und K wiederrum brauchen Fett, damit der Körper sie aufnehmen kann. Wir empfehlen dir Avocados immer in Verbindung mit anderen Lebensmitteln zu konsumieren. Hier die Liste der Inhaltsstoffe die 50 – 100% besser absorbiert werden können: Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein und Calcium,

 

Gesund und erholsam Schlafen

Die Avocado enthält Tryptophan, wie auch Salat oder die Banane. Tryptophan ist eine Aminosäure, aus der auch das Schlafhormon Melatonin gewonnen wird. Für einen gesunden und erholsamen Schlaf, können also auch Avocados helfen.

Die Avocado beim Muskelaufbau

Auch beim Muskelaufbau ist die Avocado sehr von Nutzen. Neben ihren Ruf als Vitaminbombe und eines der gesündesten Lebensmittel der Welt, kann sie auch den Muskelaufbau fördern. Dies liegt vor allem an den Fetten, welche Avocados liefern.

 

Unsere Meinung zur Avocado:

Auch wenn die Frucht viele Kalorien besitzt, gleicht sie dies mit ihren gesundheitlichen Nutzen allemal wieder aus. Die Avocado gehört absolut zur Gruppe der Superfoods und daher sollte auf sie nicht verzichtet werden.

 

 

 

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY